Nomadin mit festem Wohnsitz in Berlin
freie Arbeiten und partizipatorische Projekte

   
*1963 Berlin
seit 2001 Improvisationstanz
seit 2003 Argentinischer Tango
   
  BILDUNG
1981 Allgemeine Hochschulreife
1983-86 Ausbildung mit Gesellenbrief in der Orthopädietechnik
1987 Ausbildung zur Busfahrerin im öffentlichen Dienst (BVG)
1999-2000 Abschluss Design an der MEDIADESIGN HOCHSCHULE Berlin
   
  KÜNSTLERISCHE WEITERBILDUNG
1982-94 künstl. Unterricht bei Wolfgang-Maria Wentzig, Berlin und Sølvi Isaksen, Berlin
1999-2004 künstl. Unterricht bei Bärbel Rothhaar, Berlin; Andreas Bauschke, Berlin und Irene Herre, Berlin
2008-15 künstl. Unterricht bei Rolf Fässer, Bielefeld
2012/17 Coaching bei Annette Maechtel, Berlin
   
  BERUFSERFAHRUNG
seit 1981 organisatorische und kuratorische Berufserfahrung
1986-87 Gesellin in der Orthopädietechnik
1987-1994 Busfahrerin und Dienstzuteilerin im öffentlichen Dienst (BVG)
1992-96 PR, Künstlerbetreuung und Programmgestaltung im Bellevue, Verein zur Förderung
kultureller Betätigung und soziokultureller Kommunikation e.V., Berlin
seit 1994

hauptberuflich freischaffend als Fotografin und Künstlerin sowie Arbeitsaufenthalte in Europa, Afrika, Mexiko und Russland

1998 aufgelesen, Ausstellung mit Begleitprogramm; Konzept, Malerei und Fotografie: Petra Lehnardt-Olm; Vokal: Mea Machrowiak; Gitarre: Lutz Keller, Rezension: Konsul Ronald Bauermeister und Annegret Winter; Kunstprojekt in Kooperation mit der Allende-Realschule Oranienburg / 9. Regelklasse / Kunstpädagogin Bärbel Scholz; Schloss Schwante, Oberkrämer
seit 2004 Bildungsarbeit an Grundschulen in Berlin und Brandenburg
2004-05 Tango ... sich berühren, Performance und Ausstellung; Malerei, Choreografie und Projektleitung: Petra Lehnardt-Olm; Stimmen: Verena Brandt, Evelyn Pieper, Mea Machrowiak, Karin Herrera Perèz, Stephan Moll, Michèle Crumbach und Sabine Hansel; Gitarre: Lutz Keller; Aufführungen: Jenewein / Lützelschwab, Berlin; Galerie Goethes Barometer, Berlin und Bali-Kino, Berlin
2009-11 Beiratsmitglied im Kulturportal Reinickendorf, Berlin
2010 KulturFrosch - Kunst und Kultur im Berliner Norden, vertonte Auftrags-Dokumentation für Dagmar Röpke, Berlin
  NaturRaumForschung, Konzept, Malerei, Fotografie und Ton: Karin Herrera Perèz und Petra Lehnardt-Olm; Region Alicante bis Almeria (E); Präsentation: Cuevas del Rondo, Rojales (E)
  LEBEN - FundStückeSpurenSuche, Produktion einer Audio-Fotoinstallation als Video, Fotografie, Idee, Bearbeitung und Produktion: Petra Lehnardt-Olm; Stimmen und Gesang: Nikolaus Becker, Barbara Fülle, Karin Herrera Perèz, Petra Lehnardt-Olm, Martin Pfeil und Dagmar Röpke; Ton: Nikolaus Becker und Petra Lehnardt-Olm; DVD Video in Deutsch, MPEG 4, 1920 x 1080 HD, PAL, Laufzeit 5:26 Minuten
Uraufführung: 4.9.2010 im Künstlerhof Frohnau, Berlin
  Leben, Konzept, Malerei, Objekte, Zeichnung und Fotografie: Petra Lehnardt-Olm; Vokal: Mea Machrowiak; Eröffnung: Jörn Lehmann; Bürgermeister der Stadt Liebenwalde; Einführung: Dr. Karla Bilang, Kunstwissenschaftlerin; Andacht: Pfarrerin Barbara Fülle; Chor Mladuschka aus Kaliningrad: Orth. Kirchenlieder; Presse und Management: Dagmar Röpke; Stadtkirche Liebenwalde
2011 Leben - Dialog mit der Natur, Ausstellung mit Begleitprogramm; Konzept, Leitung, Malerei und Objekte: Petra Lehnardt-Olm; Konzept, Moderation und Management: Dagmar Röpke; Musikimprovisation: Birgit Breuer und Marcello Castronari; Klassik: Viola: Marion Leleu; Violincello: Isa von Wedermeyer; Flöte: Anne Leleu; Rezension: Christiane Hoff, Theaterwissenschaftlerin und Vorsitzende des Ausschusses für Bildung und Kultur in Berlin Mitte; GZPP Potsdamer Platz, Berlin
2011-12 Szenische KiezTouren, Konzept und Durchführung: Dagmar Röpke; Konzept: vertonte Dokumentation: Petra Lehnardt-Olm; realisiert mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts Reinickendorf, dezentrale Kulturarbeit; Berlin-Hermsdorf und Berlin-Heiligensee
2013 Leben und Arbeit in Russland - fotografische Positionen, Auftrags-Dokumentation für Thyssen Schachtbau GmbH; Juni bis Oktober: Wolgograd, Beresniki, Moskau, Kotelnikovo und Norilsk
  Potsdam - Bielefeld, sechs Künstlerinnen, Galerie M des BVBK und Potsdam
Feldspannung, sechs Künstlerinnen, Ravensberger Spinnerei, Bielefeld; 
Organisation und kuratorische Begleitung zweier Gruppenausstellungen des BBK OWL und BBK Brandenburg: Objekte, Malerei, Zeichnung, Installation, Objektcollage: Sabine Drasen, Marie- Pascale Gräbener, Bettina Hünicke, Renate Kastner, Petra Lehnardt-Olm und Alexandra Sonntag
2013-14 Grafik 2013, Ausstellungskuratierung und -organisation innerhalb der Grafiksammlung Communigate GmbH, Auftragsarbeit für den BBK Brandenburg, Auswahl des Grafikankaufes: Brigitte Rieger-Jähner, ehem. Direktorin des Museums für Junge Kunst; Frankfurt (Oder)
  Vorstandsmitglied des BBK-Brandenburg
2016

Gemeinsam ANKOMMEN, interkulturelles Fotografie-Projekt mit Schülern aus Regel- und Willkommensklassen in Kooperation mit der Ellef-Ringnes Grundschule, Berlin; Konzept, Leitung und Durchführung: Petra Lehnardt-Olm; 7 Mosaike als dauerhafte Fenster-Installation im Eingangsbereich; Das Projekt wurde realisiert mit Unterstützung des Bezirksamtes Reinickendorf, Abteilung Schule, Bildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Geschichte im Rahmen des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

  setzen, stellen, legen - LEER! Orte in Deutschland, Ausstellung, Performance und Kiezführung; Konzept, Leitung und fotografische Positionen: Petra Lehnardt-Olm; Gastgeberin: Brigitte Lange, MdA, kulturpolitsche Sprecherin der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus; Willi Schulz, musikalische Performance Bardo Henning; Spuren Waidmannslust, Kiezführung: Dagmar Röpke; Gastredner: Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt; Veranstaltungsort: SPD Bürgerbüro, Berlin; realisiert mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes Reinickendorf, dezentrale Kulturarbeit
   
  MITGLIEDSCHAFTEN
2017 Gründung W 5 ·17 Berlin, Künstler*innenNETZ: Marion Angulanza, Fides Becker, Ute Gallmeister, Petra Lehnardt-Olm und beate maria wörz
seit 2017 bbk berlin
seit 2011 VG-Bildkunst
seit 2010 BBK
seit 1999 Ateliergemeinschaft Künstlerhof Frohnau
   
  VERÖFFENTLICHUNGEN
2017 MenschenLAND, limitierte Fotoedition 2017 mit einem Essay des Kulturkoordinators Iko Chmielewski aus Zetel
2016 WASSER, limitierte Fotoedition 2016, mit einem Essay der Künstlerin Edda Grossmann, Veckenstedt
  setzen, stellen, legen - LEER! Orte in Deutschland, Katalog zu Ausstellung im SPD-Bürgerbüro, Herausgeberin: Brigitte Lange, MdA, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, mit einem Essay der Galeristin Angelika Liebhart, Erfurt 
2015 Transparenz und Raum, limitierte Fotoedition 2015, mit einem Essay des Kunstwissenschaftlers Thomas Rieser, Berlin
  Verlassen, Katalog zur Ausstellung im SPD-Bürgerbüro, Herausgeberin: Brigitte Lange, MdA, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, mit einem Essay der Eurythmistin Caroline von Lengerke-Schröder, Berlin
2013 Berührung, limitierte Fotoedition 2013
2012 Nah und Fern, limitierte Fotoedition 2012
2010 wie gewachsen, limitierte Fotoedition 2010
1999 RabenLEBEN, limitierte Grafikedition